Schlagwort-Archiv: android

Welche der Top Android Apps 2014 gibt es auch für Windows Phone?

windows-phone-storeGoogle hat bekanntgegeben, welches in verschiedenen Kategorien die erfolgreichsten Apps sind. Nun wird immer behauptet, auf Windows Phone gäbe es keine Apps – und daher habe ich mal geschaut, welche der Top Android Apps 2014 auch für iOS und Windows Phone verfügbar sind:

Android iOS Windows Phone
Duolingo Ja Ja Ja
MyFitnessPal Ja Ja Ja
Pandora Ja Ja Ja
Flipagram Ja Ja Ja
Facebook Ja Ja Ja
Netflix Ja Ja Ja
NFL Mobile Ja Ja Ja
TripAdvisor Ja Ja Ja

Windows Phone muss sich bei den Apps also nicht verstecken – wobei man einschränkend sagen muss, dass die MyFitnessPal App auf einigen Windows Phone Versionen Probleme macht.

Und wie sieht es bei den Spielen aus?

Android iOS Windows Phone
Candy Crush Saga Ja Ja Ja
Don’t Tap The White Tile Ja Ja Nein (Clones)
Farm Heroes Saga Ja Ja Nein
Subway Surfers Ja Ja Ja
Clash of Clans Ja Ja Nein

Hier ist Windows Phone tatsächlich schwächer – Candy Crush Saga ist z.B. erst jetzt gerade im Windows Phone Store angekommen. Allerdings ist das Spiele Angebot bei Windows Phone dank Xbox Live recht umfangreich und auch hochwertig.

Bekommt das iPhone Konkurrenz aus Russland?

Zumindest preislich kann auf den ersten Blick festgestellt werden, dass das Yota Phone mit dem iPhone mithalten kann. Aber das russische Konkurrenzprodukt kann zudem einen Unique Sellingpoint aufweisen. Dabei handelt es sich um ein Feature, welches bei noch keinem anderen Smartphone, außer dem direkten Vorgänger, beobachtet werden konnte. Das Yota Phone verfügt über zwei Bildschirme!

Vorteile des zweiten Bildschirms!

Zunächst einmal muss festgehalten werden, dass das Yota Phone auf beiden Bildschirmen die gleichen Features bietet. Das E-ink Display auf der Rückseite ist jedoch enorm sparsam im Stromverbrauch. Die Darstellung wird in schwarz-weiß, in Graustufen, präsentiert. Dies ist für viele Anwendungen vollkommen ausreichend. Sei es zum Abrufen des Wetters, der Uhrzeit oder um schnell einen Anruf zu tätigen.

Sollen jedoch Spiele gestartet oder Videos betrachtet werden, so empfiehlt sich das Full-HD AMOLED-Display auf der Vorderseite. Wird jedoch der rückseitige Bildschirm verwendet, so bleibt die Vorderseite gesperrt.

Die Bedienung des rückseitigen Displays gestaltet sich leicht zäh. Dennoch ist es eine nützliche Erfindung. Der Akku hält wesentlich länger aus und das Farbdisplay wird tatsächlich sehr selten wirklich benötigt.
Features des Yota Phones!

Wie es sich für ein Smartphone gehört, kommt das Yota Phone mit zwei Kameras daher. Die Rückseite bietet eine 8-MP-Kamera mit LED-Blitz. Auf der Vorderseite ist eine 2,1 Megapixel-Kamera zu finden, welche sich bestens für die lustigen Selbstportraits (Selfies) eignet. Ein interner Speicher mit 32 GB kann leider nicht mehr erweitert werden.
Besonders erwähnenswert ist, dass das Yota Phone trotz der zwei Bildschirme über eine enorm flache Bauweise verfügt. Das Smartphone bringt tatsächlich nur 145 Gramm auf die Waage. Preislich kann es dafür, wie eingangs bereits erwähnt, mit dem iPhone 6 mithalten. Stolze 700 Euro lässt sich der russische Hersteller sein Yota Phone kosten.

Ob sich das doppelseitige Smartphone zu einem echten iPhone Konkurrenten entwickelt, muss abgewartet werden.

Noch ist es nicht auf dem deutschen Markt, aber zumindest den Vorgänger gibt es bei Amazon.

Whatsapp unter Android lässt sich mit Nachricht zum Absturz bringen

Android Versionen von Whatsapp (2.11.431 und 2.11.432) lassen sich durch das Senden einer Nachricht zum Abstürzen bringen. Der Empfänger dieser 2000 Zeichen langen Nachricht muss dann auch den Chat mit dem Absender löschen, da es sonst immer wieder beim Aufrufen des Threads zum Chrash kommt.

Die Windows Phone Version von Whatsapp ist durch den Fehler nicht betroffen, unter iOS wurde es noch nicht getestet.

Um die erwähnten Versionen von Whatsapp zum Abstürzen zu bringen, braucht es gar keine bestimmte Nachricht. Anscheinend kommt es schon zu einer Art Buffer Overflow, wenn genau 2.000 nicht ASCII Zeichen als Nachricht gesendet werden, also z.B. chinesische Schriftzeichen oder andere Symbole aus dem erweiterten Unicode Zeichensatz.

Mehr Infos dazu gibt es hier.

Nachtrag: