Schlagwort-Archiv: virus

You have recieved a Voice Mail

Ich kann mir vorstellen, dass auf diese Spam Nachricht der ein oder andere hereinfallen wird. Die Anlage also bitte nicht öffnen!

You received a voice mail : VOICE 984-743-4687.wav (24 KB)
Caller-Id: 984-743-4687
Message-Id: 9EHZGB
Email-Id: stapublic@live.de

This e-mail contains a voice message.

Download and extract the attachment to listen the message.

Sent by Microsoft Exchange Server

Incoming Fax Report Spam

Fast wäre ich auf diese Spam Mail hereingefallen – die Mails, die mir mein Faxserver zustellt, sehen sehr ähnlich aus!

*************************************
INCOMING FAX REPORT
*************************************

Date/Time: Monday, 15.09.2014
Speed: 179bps
Connection time: 08:07
Page: 5
Resolution: Normal
Remote ID: 391-748-172262
Line number: 7
DTMF/DID:
Description: Internal only
*************************************

Wir bitten um schnellstmögliche Überweisung von 775.49 Euro!‏

Eine Überschrift, die Angst macht – und wer weiß, vielleicht klickt jemand sogar die Anlage an und installiert sich damit gefährliche Schadsoftware. Also besser direkt löschen!

Guten Tag,

Jetzt, am 01-07-2014, hat Ihre Verschuldung den Status “nicht beglichen”. Angaben zu Ihren Schulden: Identifikationsnummer 9DAA8342, Summe 775.49 Euro. Bitte überweisen Sie das Geld und berichten Sie uns darüber.


Abdoreza Lorenzen
+4991338368193


Este mensaje no contiene virus ni malware porque la protección de avast! Antivirus está activa.
http://www.avast.com

Hotel Reservation

Zum Glück bin ich kein Hotel – so komme ich auch nicht in Versuchung, den sicherlich schädlichen Anhang dieser Spam E-Mail zu öffnen.

Dear Hotel Manager,

I would like to reserve accommodation for 5 single rooms in your hotel for 7 nights for 5 guests.

Arrival date will be on 6 Jule.

List any special requirements attached to letter.

Thank you for your prompt attention to the above, I look forward to receiving a letter confirming my reservation.

 

Kind Regards

10 Gründe, warum man Kindern ein Windows Phone geben sollte

familiy-safety

Man mag davon halten was man will – aber spätestens beim Wechsel auf die weiterführende Schule ist heutzutage bei Kindern ein Handy und damit meist ein Smartphone Usus. Damit stellt sich vielen Eltern die Frage – für welches Smartphone soll ich mich für mein Kind entscheiden.

Hier 10 Gründe, warum man sich für Windows Phone als Plattform entscheiden sollte:

  1. Keine Viren – anders als bei Android gibt es unter Windows Phone faktisch keine Viren.
  2. Kaum Trojaner und andere Fake Software – der Windows Phone Store wird deutlich besser kontrolliert als der Play Store, wo es einem leicht passieren kann, eine schädliche Fake Version von Whatsapp herunterladen kann.
  3. Kontrolle über App Downloads – Im Betriebssystem ist direkt integriert, dass Sie App Downloads sperren können. So können Sie zuerst die Apps installieren, auf die Ihr Kind Zugriff haben soll und danach App-Downloads sperren.
  4. Sperre kostenpflichtiger Apps – Alternativ können Sie einstellen, dass kostenlose Apps heruntergeladen werden dürfen, kostenpflichtige aber nicht.
  5. Alterskontrolle bei Spielen – über die Family Safety Funktion können Sie auch unterbinden, dass Spiele heruntergeladen und ausgeführt werden, die nicht der gewünschten Altersfreigabe entsprechen.
  6. Einfache Benutzeroberfläche – Mit der Benutzeroberfläche kommt man schnell zurecht und auch nicht zu viel verstellen.
  7. Familienbereich – Mit dem vorinstallierten Familienbereich können Sie Inhalte einfach untereinander teilen und leicht untereinander kommunizieren. So erreichen Sie mit einer Nachricht alle Familienmitglieder.
  8. Datenoptimierung – Smartphones brauchen viel Traffic. Mit der Funktion Datenoptimierung können Sie Volumenlimits festlegen und den Trafficverbrauch optimieren. So kommt man auch mit günstigen Flatrates mit begrenztem Trafficvolumen gut durch den Monat.
  9. Kostenloses Musik Streaming – Kinder hören gerne Musik. Mit der Nokia Mix Radio App gibt es viele kostenlose Musik Channel, die auch offline synchronisiert werden können.
  10. Preiswerte Geräte verfügbar – Ein Lumia 630 bietet mehr als genug Möglichkeiten und Performance für Ihr Kind und ist schon ab 140 Euro erhältlich – vom Nutzererlebnis steht es einem iPhone 5c aber kaum nach. Und das etwas ältere Lumia 520 gibt es schon für weniger als 99 Euro.

Natürlich gibt es noch viel mehr nützliche Funktionen – z.B. der zugehörige kostenlose OneDrive Speicher von 15GB, automatische Sicherung, die integrierte “Handy Finden” Funktion (die man auch zum Orten des Kindes verwenden kann) oder integriertes Office.

Unterm Strich: Man erhält mit einem günstigen Windows Phone mindestens iPhone Sicherheit zum Preis günstiger Android Smartphones.